Kontakt/Werbung: Info (ätt) Schlagwort.ch

Uhren - unsere Zeitmesser

Der Mensch hat schon immer versucht, die Zeit zu erfassen.

Doch das ist gar nicht so einfach. Denn Jahre sind unterschiedlich lang. Sonst gäbe es keine Schaltjahre.

Und selbst eine heutige Atomuhr kann die Zeit nicht 100%tig genau erfassen.

Wie maß man Zeit früher?

ZeitMeistens orientierte man sich früher an Sonnenaufgang und Sonnenuntergang.

"Zeitmessung (Zeitbestimmung) ist die Angabe von Meßgrößen der Zeit in eindeutigen Bezugseinheiten (Maßeinheiten)", heißt es im Lexikon.

Doch wußten Sie, daß es unterschiedliche Zeitsysteme in der Menschheitsgeschichte gab?

So oder so wollte der Mensch schon immer die Zeit erfassen und messen.

Er entwickelte verschiedene Zeitmesser.

So zum Beispiel die Sonnenuhr. Später die Armbanduhr.

Und obwohl es heutzutage im Smartfonzeitalter oft so ist, daß junge Menschen keine Uhren mehr tragen, weil sie die Zeit vom Smartfon ablesen, gehört zum guten Stil eine schöne Uhr.

Manch einer hat auch eine alte Uhr als Erbstück, z. B. eine Fliegeruhr vom Großvater oder eine goldene Armbanduhr vom Vater.

Hier wird die Wartung eine Herausforderung, der Uhrmacher aber in der Regel gewachsen sind.

Denn auch für alte Uhren gibt es - ähnlich wie z. B. bei alten Klavieren - auch heute noch Ersatzteile.

Spezialisierte Uhrenersatzteilfirmen führen riesige Sortimenter an allem was der Besitzer einer wertvollen alten Uhr benötigt. Bzw. was sein Uhrmacher benötigt.

Denn kaum ein Mensch wird sich trauen, selbst Hand anzulegen an einem alten wertvollen Zeitmesser das ein Familienerbstück ist oder gekauft wurde, weil es gefiel. 

(Bildquelle unten: www.watchparts24.de